Liebe Asperger Bürgerinnen und Bürger,

das Superwahljahr 2011 und damit die bevorstehende Landtagswahl am 27. März rücken das politische Geschehen mehr als üblich in den Vordergrund. Dadurch verschwindet die Arbeit in den kommunalen Gremien etwas aus dem Blickfeld, vor allem auch der Medien.

Dies kann und darf aber deren Bedeutung nicht schmälern. Die Finanzausstattung der Gemeinden, Städte und Landkreise ist und bleibt ein heißes Eisen. Der Aufgabenberg, z.B. auf den Feldern Kinderbetreuung und Bildung wächst weiter und es mehren sich wieder ein Mal die Angriffe auf die Substanz der kommunalen Selbstverwaltung.

Deshalb muss sich unser Augenmerk auch darauf richten, wie sich die zur Wahl antretenden Parteien zu diesen Fragen stellen. Wir wollen und können keine Empfehlungen zur Landtagswahl aussprechen, äußern aber die Bitte, sich umfassend über die jeweiligen Wahlaussagen zu informieren und zu einer guten Beteiligung beizutragen. Es ist eine Binsenweisheit, dass von Wahlenthaltung genau die Parteien profitieren, die man nicht unterstützen möchte.

Nutzen Sie Ihr demokratisches Recht und gehen Sie zur Landtagswahl am 27. März 2011!

Ihre Freien Wähler Asperg

Ulrike Klose, Vorsitzende

Ihre Freien Wähler Gemeinderatsfraktion:

Elly Martinat, Günter Pfersich, Herbert Finkbeiner, Jörg Göggelmann und Patrick Kammerer


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar