Für Asperg/Tamm gewählt:

1. Günter Pfersich
4.424 Stimmen

Günter Pfersich
Maler- und Lackierermeister

Im Ried 1
71679 Asperg
Tel. (Büro) 0 71 41 / 65 520
guenter.pfersich@gmx.de

Sozialausschuss

Durchschnitts-Kreisrat ist 55 Jahre alt

Mehr als die Hälfte der Mitglieder des neuen Kreistags arbeitet im öffentlichen Dienst. Das zeigte eine statistische Auswertung der Daten der 98 Kreisräte, die in den kommenden fünf Jahren – zusammen mit dem Landrat – die Geschicke des Kreises Ludwigsburg lenken.

Der durchschnittliche Kreisrat ist 55 Jahre und acht Monate alt, männlich und Beamter. Denn allein 24 der 98 Kreisräte sind Oberbürgermeister und Bürgermeister. Weitere 14 arbeiten als Lehrer, Pädagogen, Professoren oder Erzieherinnen. Den überrepräsentierten Block des öffentlichen Dienstes ergänzen zehn weitere Beamte und Beschäftigte des öffentlichen Dienstes sowie zwei pensionierte Schultes.

Alle anderen Berufe bilden, wie eine Aufstellung des Landratsamtes zeigt, nur Kleinstgruppen: fünf Hausfrauen, jeweils sechs Handwerker und in technischen Berufen Tätige. Sieben Kreisräte sind im Finanzwesen oder im kaufmännischen Bereich zu Hause. Die weiteren Berufe, die im Kreisparlament vertreten sind: Je fünf Ärzte und Landwirte, vier Wissenschaftler, drei

Rechtsanwälte sowie ein Apotheker, ein Betriebsratsvorsitzender, eine Psychologin, eine Floristin, ein Journalist, eine Richterin und schließlich ein Pfarrer.
Inzwischen gehören 46 Kreisräte der Bürgervertretung erstmals an. Aber selbst die meisten Neulinge sind schon im gesetzten Alter. Einziges Kreistagsmitglied, das noch nicht den 30. Geburtstag gefeiert hat, ist Kathrin Voigt aus Ludwigsburg, die zu den Grünen gehört. Mit 28 Jahren wird sie das jüngste Mitglied des neuen Kreistags sein. Der Alterspräsident: der Vaihinger Sozialdemokrat und frühere Schulleiter Werner Rohloff mit 74 Jahren. Doch er ist nicht der einzige mit einer Sieben als erste Zahl in der Altersangabe. Immerhin 73 Jahre alt sind Manfred List (CDU, Bietigheim-Bissingen) und Heinz Schütt (SPD, Erligheim). Die Siebzig erreicht haben auch Joachim Wirth (SPD, Möglingen) und Dr. Vassilios Amanatidis (FWV, Bietigheim-Bissingen).

Der Frauenanteil steigt von 20 auf 22,4 Prozent. Der neue Kreistag tagt erstmals am 18. September. Übrigens: Der Kreistag, der jetzt verabschiedet wird, war bei seinem Start jünger – der durchschnittliche Kreisrat war damals 52,8 Jahre alt. Fünf Jahre zuvor lag der Alters-Mittelwert sogar bei 51,7 Jahren.
Günter Bächle – LKZ vom 18.06.2009


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels