Statt Sommer – EVENT – 500,- € für das Jugendhaus Asperg

Im Frühjahr waren Ulrike Klose und Sonja Thorschmidt von den Freien Wählern Asperg im Jugendhaus und haben sich darüber informiert,
welche Art von Event die Asperger Jugend begeistern würde. Mit ihren Anregungen planten wir für den 23. Mai 2009 ein Jugend-Sommer-Event
mit der Unterstützung vom Eiscafe Lorenzo in der Stadtmitte Asperg. Attraktionen, Live Musik, Tanz und eine Cocktail-Bar waren scorganisiert.

Leider hat Herr Bürgermeister Storer diesen Event nicht genehmigt. Die bevorstehende Wahl lässt es leider nicht zu, das Parteien oder Vereine
„öffentliche Plätze und Flächen“ für Veranstaltungen – egal welcher Art – nutzen. Auch sieht die Stadt Asperg das Stadtfest durch eine Veranstaltung
mit Live-Musik in der Stadtmitte gefährdet.

Die Entscheidung der Stadt Asperg ist für uns unverständlich, aber wir können es leider
nicht ändern. Somit fällt unser Wunsch für das Jahr 2009, endlich mal etwas für Jugendliche in Asperg zu machen, ins Wasser.
Damit die Jugend aber nicht denken muss, das die Worte der Freien Wähler nur „Geschwätz“
sind, haben die Freien Wähler Asperg, vertreten durch den 1. Beigeordneten der Stadt Asperg Manfred Linder, der 1. Vorsitzenden Ulrike Klose,
Regionalrätin Elly Martinat und Michael und Sonja Thorschmidt am Donnerstag den 14. Mai 2009 einen Scheck in Höhe von 500,00 Euro für die
Asperger Jugendarbeit überreicht. Ulrike Klose lobte die gute Jugendarbeit seitens des Jugendhauses mit Ihren amtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern.
Herr Thorschmidt spendete für alle Jugendliche Getränke und man einigte sich, im nächsten Jahr gemeinsamt einen Jugend-Event zu organisieren.

Sonja Thorschmidt


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar