Herzlichen Glückwunsch zum 60zigsten lieber Sigi!

Am 29.April wurde Siegfried Müller 60 Jahre alt. Hierzu gratulieren wir Freien Wähler sehr, sehr herzlich und wünschen ihm viel Glück und Gesundheit!

Jahrzehntelang lautete Siegfried Müllers Lebensmotto: „Neben Familie und Beruf gehört die Freizeit der Feuerwehr und dem Gemeinderat.“ Vor allem in diesen beiden Funktionen ist er bei den Asperger Bürgern bekannt und beliebt. Doch in diesem Jahr ändert sich bei Siegfried Müller bezüglich seiner ehrenamtlichen Tätigkeiten alles. Bereits im Januar dieses Jahres trat er als Kommandant der Asperger Feuerwehr zurück. Und auch zur Kommunalwahl am 7. Juni wird er zum großen Bedauern aller Fraktionen nicht mehr antreten.

Feuer und Flamme für die Freiwillige Feuerwehr

Siegfried Müllers größtes „Hobby“ war zweifellos die Asperger Feuerwehr, die er in seiner 40-jährigen aktiven Dienstzeit – davon 20 Jahre als Kommandant – stark geprägt hat. Mit 19 Jahren trat er der Feuerwehr Asperg bei, wurde 1975 stellvertretender Feuerwehrkommandant und bekleidete von 1989 bis 2009 das Amt des Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr in Asperg. Sein überdurchschnittliches Engagement brachte ihm die bronzene, die silberne und in diesem Jahr schließlich die goldene Feuerwehrverdienstmedaille der Stadt Asperg sowie das Feuerwehr Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg ein.

Eine starke Stimme für die Bürger im Stadtparlament
Insgesamt 27 Jahre übte Siegfried Müller sein zweites „Hobby“ – das des Stadtrats – aus. Erstmals zog er von 1975 – 1980 für die Freien Wähler (VWG) in den Gemeinderat. Nach dem Ausscheiden des Stadtrats Mast 1987 nahm Siegfried Müller für die Freien Wähler seine Arbeit im Bürgergremium erneut auf und ist bis heute Mitglied des Gemeinderates, seit 1994 als Fraktionsvorsitzender der Asperger Freien Wähler und 2. stellvertretender Bürgermeister.1992 zeichnete ihn die Stadt Asperg mit der Bürgermedaille in Bronze und 2001 für 25 Jahre Gemeinderatstätigkeit mit der Bürgermedaille in Silber aus. Eine verdiente Ehrung für sein langjähriges bürgerschaftliches Engagement!

40 Jahre Feuerwehrdienst und 27 Jahre als Stadtrat – Siegfried Müller kann heute auf 67 Jahre Ehrenamt im Dienst der Asperger Bürgerinnen und Bürger zurückschauen.
Für uns ist Siegfried Müller ein Paradebeispiel für einen Freien Wähler: „Hautnah am Bürger und engagiert im Amt “, so beschreibt ihn Ulrike Klose, 1. Vorsitzende der Freien Wähler Asperg . Mit folgenden Worten formuliert es Stadträtin Elly Martinat : „Siegfried Müller ist geprägt von der „Zeit des Aufbaus“. So wird ein Zitat von Galileo Galilei auch seinem Denken und Handeln gerecht: „Man kann den Menschen nichts beibringen. Man kann ihnen nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“
Wir hoffen und setzen uns dafür ein, dass sich auch heute und in den kommenden Jahren Menschen, wie Siegfried Müller für das Ehrenamt gewinnen lassen und dabei die persönliche menschliche Bereicherung dieses Engagements für sich entdecken. Denn ohne Ehrenamt und Engagement geht es in unserer Gesellschaft nicht!
EM


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Kommentar



    • 13.05.2018
    Hoffest Freie Wähler Asperg