Weihnachtsbrief und Rückblick auf 2023

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Vereinsmitglieder und Freunde der Freien Wähler,
wieder neigt sich ein außerordentliches Jahr langsam dem Ende zu. Viel Schönes und Vertrautes, aber auch viel Neues und Herausforderndes schenkte uns das Jahr 2023.
„Krisenmodus“ ist das Wort des Jahres 2023 – Klimawandel, der Russland-Ukraine-Krieg, die Energiekrise, Inflation, Schuldenkrise und Bildungskrise – eine Vielzahl gleichzeitiger Krisen ist vom Ausnahmezustand zum Dauerzustand geworden.
Gerade in solchen Zeiten, wo Gefühle wie Unsicherheit, Ängste, Wut und Hilflosigkeit den Alltag vieler Menschen prägen ist es gut, die eigene Sichtweise einmal umzukehren und zu schauen was gut war und wofür wir dankbar sind.
Gleich zu Beginn des Jahres, als die Stadthalle noch belegt war mit ukrainischen Flüchtlingen, haben wir bei der Rock und Oldie Night im Saal des Hotels Adler als Verein bewiesen, dass wir flexibel sind und zusammenhalten. Es war eine tolle Veranstaltung mit Permanent Vacation und ein richtiges Wohnzimmerfeeling.
Im März 2023 stand ein gemeinsamer Besuch des Theaterstücks „Wia brenge mein Alde los“ in der Asperger Schwabenbühne an.
Ebenfalls im März beteiligten wir uns traditionell an der 11. Asperger Stadtputzete rund um das Freibad Asperg und leisteten somit einen Beitrag für ein noch schöneres Asperg.
Nach der Jahreshauptversammlung im März fanden über das Jahr hinweg zwei offene Bürgerstammtische statt, die beide sehr gut besucht waren und welche immer zum Austausch über aktuelle Themen oder Missstände in der Stadt Asperg dienen.
Auch unsere Teilnahme an der diesjährigen Asperger Kirbe am 01.10.2023, bei absolutem Traumwetter, war wieder ein voller Erfolg.
Ein großes Thema, das uns bereits über das ganze Jahr begleitet hat, ist die geplante LEA auf dem Schanzacker. Wir Freien Wähler haben uns im Frühjahr als erste Fraktion des Asperger Gemeinderats bereits wenige Tage nach dem Bekanntwerden des Vorhabens deutlich gegen dieses ausgesprochen und unsere Gründe ausführlich dargelegt. Als sehr positiv erachten wir die Gründung der interkommunalen Gemeinderatsinitiative Asperg & Tamm und hoffen, dass diese auch für andere gemeinsame Projekte Bestand hat.
Aus dem Zusammenhalt, der Gemeinschaft, aus dem Lachen mit Freunden und der Zeit mit der Familie schöpfen wir neue Lebenskraft, um da anzupacken wo es notwendig ist.
Mit dem Jahreswechsel stehen uns neue Herausforderungen bevor, insbesondere im Hinblick auf die anstehende Kommunalwahl.
Damit wir uns auch in Zukunft gemeinsam den Herausforderungen stellen können, brauchen wir Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, Haltung zeigen, ein respektvolles Miteinander pflegen, Mut haben und ihr persönliches Engagement in den Vordergrund stellen.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie weiterhin die Arbeit der Freien Wähler vor Ort, mit Ideen und Anregungen unterstützen. Für Ihre Anliegen und Fragen haben wir Freien Wähler stets ein offenes Ohr – Schreiben Sie uns!
Wir wünschen Ihnen allen ein ruhiges, frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie. Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen viel Mut, Zuversicht und Kraft, sowie ein rundum zufriedenes, fröhliches und vor allem gesundes Jahr 2024.

Die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler Asperg
Melanie Weißert, Gabi Stern, Günter Pfersich, Jörg Göggelmann, Martin Rost und Clemens Dorda


Save the Date:

23. März 2024, Rock & Oldie Night mit Permanent Vacation
12. Mai 2024, Freie Wähler Hoffest